Pressemitteilungen

Alexianer Fachkrankenhaus erweitert Anzahl tagesklinischer Plätze

  • Die Tagesklinik in der Kölner Straße 64, in 51149 Köln-Porz. Foto: Alexianer/Daniels
18.04.17,

Seit März 2017 ist die Zahl der tagesklinischen Plätze der Alexianer Fachklinik von 15 auf 20 erhöht worden. Das  Angebot ist für Menschen konzipiert, für die eine ambulante Therapie ihrer psychischen Erkrankung nicht ausreichend, eine vollstationäre Behandlung aber entbehrlich ist. Ebenso ist diese teilstationäre psychotherapeutische Behandlung gedacht für Menschen im Anschluss an eine vollstationäre Behandlung als weiterführendes Angebot. Für die Kapazitätserweiterung ist die bisherige Tagesklinik auf dem Alexianer-Gelände renoviert und teilweise auch räumlich verändert worden. Neben depressiven und schizophrenen Erkrankungen, Angst- und Zwangsstörungen werden auch  Anpassungs- und Persönlichkeitsstörungen sowie ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom oder –störung) behandelt.

Neue Behandlungsformen hinzugekommen

Zu den themenoffenen und interaktionellen Gruppentherapien kommen verstärkt einzelpsychotherapeutische Gespräche mit einer festen therapeutischen Bezugsperson hinzu. Das Therapieangebot zielt unter anderem auf die verbesserte Emotionsregulation durch den Einsatz von Entspannungs- und Achtsamkeitstraining. Neue Behandlungsformen wie etwa die Ohrakupunktur sind ergänzend hinzugekommen. Unter der fachlichen Leitung von Oberärztin Dr. Caroline Geyer ist zu  diesem Zweck das multiprofessionelle Team vergrößert worden. Mit der Erweiterung der tagesklinischen Plätze sollen auch die Wartezeiten  dafür reduziert werden. Die Tagesklinik ist von Montag bis Freitag jeweils von 8:15 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

Ein Vorgespräch kann unter (02203)3691-10050 vereinbart werden.

« zurück