Pressemitteilungen

Mitwirkung war Herzenssache

  • Begardenhof-Hotelleiter Marc Roelofs (r.) freute sich, Tafel-Beiratsvorsitzender Harald Augustin erneut viele Weihnachtspäckchen für die Kölner Tafel e.V. übergeben zu können. Foto: Hoeck
19.12.17,

Mehr als 160 Pakete haben Bewohner des Stadtteils Köln-Rodenkirchen in diesen Tagen im Integrationshotel Begardenhof abgegeben. Sie alle waren gedacht für die Aktion „Fröhliche Weihnachten für alle?“ der Kölner Tafel e.V.. Zum vierten Mal beteiligte sich das Integrationshotel in der Brückenstraße in Köln-Rodenkirchen, in dem mehrere Menschen mit Behinderung festangestellt sind, nun schon an der Aktion. Tafel-Beiratsvorsitzender Harald Augustin freute sich über die Mitwirkung des zentral gelegenen Hotels, als er die Pakete persönlich abholte. „Für uns ist das eine Herzensangelegenheit“, begründete Begardenhof-Hotelleiter Marc Roelofs die Mitwirkung als Sammelstelle. Die weihnachtlich verpackten Geschenke werden ausschließlich im Kölner Stadtgebiet verteilt. Unter den Einrichtungen, die an der Aktion teilnehmen und den Pakete-Bedarf gemeldet haben, befinden sich Lebensmittelausgabestellen, Mutter-Kind-Wohnheime und Hilfsprojekte für Menschen in schwierigen Lebenssituationen.

 

 

« zurück