Pressemitteilungen

Weihnachtsüberraschung für „4 Pfoten für Sie“

  • Die Freude war bei Änne Türke (M.), Koordinatorin von „4 Pfoten für Sie - Hundebesuchsdienst für Menschen mit Demenz“, groß, als Regina Powroznik (6.v.l.) von RWE Power im Beisein vieler Mitwirkender den Scheck übergab. Foto: Volk
21.12.17,

Eine schöne Weihnachtsüberraschung wartete jüngst auf die zwei- und vierbeinigen Aktiven im Projekt „4 Pfoten für Sie - Hundebesuchsdienst für Menschen mit Demenz“. Denn die Initiatorin der traditionellen Waffelback-Aktion  in der Kölner RWE Power/Innogy-Zentrale, Regina Powroznik, konnte einen Scheck von 3500 Euro an den Hundebesuchsdienst übergeben.  An drei Tagen im Dezember hatten Mitarbeiter der RWE Power/Innogy-Zentrale am Kölner Stüttgenweg ihren Kollegen zur Mittagszeit köstlich duftende Waffeln serviert. Das Ergebnis der schönen Benefizaktion wurde zusätzlich durch „RWE Aktiv vor Ort“ - einer Aktion mit der das Unternehmen ehrenamtliches Engagement von Mitarbeitern unterstützt, sowie durch die Ökostromtochter des Energiekonzerns RWE, innogy SE, ebenso wie durch die RWE Power AG aufgestockt.

 „Wir freuen uns riesig und werden die Spende der Waffelbäcker gern für die Ausbildung weiterer Besuchsteams verwenden“, sagte die Projektleiterin von „4 Pfoten für Sie“, Änne Türke während der Scheckübergabe. Sie war sehr froh, als Regina Powroznik von RWE Power, die das Projekt schon vor acht Jahren ins Leben gerufen hat, ihr mitteilte, dass in diesem Jahr „4 Pfoten für Sie“ der Spendenempfänger sein sollte.

„Ich bin immer wieder erstaunt und dankbar, wie viele Kolleginnen und Kollegen sich zur Mitwirkung bereiterklären“, sagte die Organisatorin und bedankte sich bei allen mit herzlichen Worten.

Der Hundebesuchsdienst in Trägerschaft der Alexianer Köln möchte Menschen mit Demenz die Begegnung mit Hunden ermöglichen und so zu mehr Lebensfreude beitragen. Die geschulten Mensch-Hund-Teams besuchen auf Wunsch demenzerkrankte Menschen zu Hause oder in einer Einrichtung. Durch gemeinsame Aktivitäten mit dem Hund werden alle Sinne angesprochen und Angehörige entlastet. Die Besuchsteams werden von einer zertifizierten Hundeschule auf ihre Eignung hin geprüft und absolvieren einen Hundeführerschein. Derzeit sind rund 100 Hundebesuchsteams im Kölner Raum aktiv.

 

 

« zurück