Pressemitteilungen

Bauernhof für einen Tag: Alexianer Gastgeber einer bundesweiten Fachtagung zu Bauernhöfen als Orte für Menschen mit Demenz

  • Menschen vieler unterschiedlicher Berufsgruppen trafen sich auf diesem Fachtag. Foto: Sinz
20.03.18,

Um die verstärkte Einbindung landwirtschaftlicher Höfe in die Betreuung älterer Menschen ging es auf der bundesweiten Fachtagung „Bauernhöfe als Orte für Ältere und für Menschen mit Demenz“, die jüngst auf dem Kölner Alexianer-Gelände stattfand. Knapp einhundert Besucher aus ganz Deutschland und der Schweiz folgten der Einladung.

Zunehmend haben landwirtschaftliche Betriebe freie Kapazitäten oder sind auf der Suche nach zusätzlichen Tätigkeitsfeldern. Daher könnten Bauernhöfe für viele ältere und/oder demenzerkrankte Menschen verstärkt interessante Möglichkeiten des Wohnens, des Betreutwerdens und der Freizeitgestaltung bieten, umso mehr, da viele von ihnen selbst auf dem Lande groß geworden sind oder sich spätestens im Alter ein Zuhause in ländlicher Umgebung wünschen. Die Fachtagung gab dazu erste Impulse und zahlreiche Anregungen etwa zum „Wohnen auf dem Bauernhof“ oder zu „Entlastungs- und Betreuungsangeboten auf dem Bauernhof“ insbesondere für Menschen mit dem Krankheitsbild Demenz. Sie wurde vom Demenz-Servicezentrum Region Köln und das Südliche Rheinland, dem Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein und dem Zentrum für Informationstransfer - Demenz Support Stuttgart mit Unterstützung der beiden Landwirtschaftskammern Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein sowie des Forschungsinstitutes für biologischen Landbau (FibL) organisiert.

Extra dafür hatte das Team der Alexianer Klostergärtnerei, unserer Werkstatt für Menschen mit Behinderung, den Veranstaltungsort, das Alexianer-Freizeitzentrum Köln-Porz, in einen Bauernhof für einen Tag verwandelt.

Nähere Informationen:

Stefan Kleinstück,

Tel.: 02203/3691-11170

E-Mail: demenz-servicezentrum-koeln@alexianer.de

Home:  www.demenz-service-koeln.de

« zurück