Die psychotraumatologische Ambulanz für Erwachsene

Das therapeutisch-medizinische Angebot der Trauma-Ambulanz für Erwachsene richtet sich an Betroffene, die an den psychischen und sozialen Folgen nach traumatischen Ereignissen leiden. Es erfolgen grundsätzlich und umgehend eine diagnostische Untersuchung und eingehende Beratung. Die Trauma-Ambulanz ist erste Anlaufstelle für Betroffene und deren Angehörige. 

Zur weiteren Öffnet externen Link in neuem FensterAngebotsbeschreibung

  

Das psychosomatisches Therapieangebot „PAULI“

Das pychosomatische Therapieangebot "PAULI" richtet sich vornehmlich an Betroffene, die an einer Depression, Angststörung und/oder an einer somatoformen Funktionsstörung leiden. Als Teilnehmer dieses speziellen Programms sollten Sie Versicherter der AOK Rheinland Hamburg und der Deutschen Rentenversicherung sein. Unser Angebot versteht sich als Ergänzung zwischen ambulanter und stationärer Versorgung und ist ein Angebot des Zentrums für Psychotraumatologie Köln-Süd.

Mehr Infos Initiates file downloaddazu

 

Unser Angebot der ganztägig ambulanten Rehabilitation „GAMBOR“

Unser Angebot richtet sich an Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und besonderen beruflichen Problemlagen. Auf dem Gelände der Diakonie Michaelshoven bieten wir in Kooperation mit dem Berufsförderungswerk Köln eine medizinisch ­beruflich orientierte Rehabilitation an. Während Sie ganztägig ein ambulantes rehabilitatives Therapieangebot in unserer Einrichtung wahrnehmen, sind Sie abends wieder Zuhause, in Ihrem gewohnten Umfeld.  Mehr Infos Initiates file downloaddazu