Externe Tagesstruktur - Maßnahme zur sozialen Teilhabe

Die Externe Tagesstruktur des Alexianer Wohnverbundes Köln bietet im Rahmen des LT 24 individuell abgestimmte Arbeits- und Beschäftigungsangebote in drei Bereichen an.


Unsere arbeitsnahen Angebote

Aktiv im Streichelzoo:

Kooperationsprojekt mit „Rolf's Streichelzoo e.V.“ 

Gefördert durch:

  • Caritas Stiftung
  • Porzer Bürger für psychisch Kranke e.V.
  • Porzer Bürgerstiftung 

Dieses inklusive Projekt zur niederschwelligen Erprobung der Arbeitsnehmerrolle und Heranführung an die Tätigkeiten eines Tierpflegers startete im Januar 2022. Tierpflege und –Beschäftigung sowie –Versorgung sind zentrale Themen dieses Projektes.

An zwei Tagen die Woche lernen Sie gemeinsam mit einer pädagogischen Fachkraft und einem Tierpfleger die aktive Arbeit im Streichelzoo „Rolf´s Streichelzoo e.V.“ vor Ort kennen.

An einem dritten Tag besuchen Sie eine theoretische Einheit zur Reflexion und Untermauerung der Kenntnisse innerhalb der Externen Tagesstruktur.

 

Hausinternes Bistro:

  • Einkaufen     
  • Kochen    
  • Backen     
  • Bewirten 

Das Betreiben eines hausinternen Bistros beinhaltet das Planen und Zubereiten von Speisen, Servicetätigkeiten und hauswirtschaftliche Aufgaben mit einem Mittagstisch für interessierte Teilnehmer*innen.

 

Medien- und Druckwerkstatt:

  • Druck-, Kopier-, Scannerarbeiten    
  • Design und Herstellung von Werbematerialien
  • Computer- und Schreibtraining    
  • Rechercheaufgaben        
  • Projektarbeiten

Unsere Kreativbereiche

Kreativbereich Stoff:

  • Häkeln
  • Stricken
  • Batiken
  • Filzen
  • Nähen
  • Änderungsschneidereien

Herstellung von Produkten wie Taschen, Kissen, Stofftieren und jahreszeitlichen Artikeln

Kreativbereich Farbe und Form:

  • Malen
  • Zeichnen
  • Collagieren
  • Drucken
  • Modelieren
  • Erproben und Auseinandersetzen mit verschiedenen kreativen Techniken

Herstellung von Bilder, Zeichnungen, Collagen, dreidimensionalen Objekten, Grußkarten und jahreszeitlichen Artikeln

Kreativbereich Holz:

  • Sägen            
  • Hobeln           
  • Bohren           
  • Schleifen        
  • Leimen           
  • Anmalen

Herstellung von diversen Produkten aus Holz wie Kisten und jahreszeitlichen Artikeln

Kreativbereich Papier:

  • Falten
  • Reißen
  • Rollen
  • Schneiden
  • Nähen
  • Biegen

Wechselnde Recycling- und Upcyclingarbeiten sowie die Herstellung von jahreszeitlichen Arbeiten - alles aus Papier

 


Unsere (inklusiven) freizeitpädagogischen Angebote

Inklusives Tennisprojekt „Gemischtes Doppel“

Kooperationspartner: Tennisclub Königsforst Grün-Weiß e.V., Sporthalle Köln-Brück, Verein „BalliereFrei“

Gefördert durch: Aktion Mensch

Bei uns können Sie Tennis spielen – ohne Leistungsgedanken. Hier steht die Freude am Sport und die Gemeinschaft im Vordergrund.  Jede*r mit einer seelischen Behinderung kann nach Anmeldung teilnehmen, egal ob Vorerfahrungen im Tennis vorhanden sind oder nicht. Auch kann man an Tennisturnieren (ob aktiv als Spieler*in oder passiv als Zuschauer*in) und zwanglos am Vereinsleben teilnehmen.

Offenes Samstags-Atelier

Das offene Samstags-Atelier bietet Ihnen 14-tägig die Möglichkeit sich über die üblichen Termine hinaus auch am Wochenende kreativ zu betätigen.

Samstagscafé

Wir laden Sie als Teilnehmer*in auch 14-tägig samstags zum Café ein. Selbstgebackener Kuchen und leckerer Kaffee zum kleinen Preis und Zeit für Gemeinsamkeit.

Fotoprojekt

14 -tätig montags und samstags erhalten Sie die Möglichkeit sich mit dem Thema der Fotographie zu befassen. Von der Einführung in das Thema Fotographie, über Ausflüge sowie eigene Fotoaufnahmen und deren Bearbeitung bis hin zu Präsentation eben dieser sind Ihnen innerhalb dieser Projektgruppe diverse Tätigkeitsmöglichkeiten geboten.

In den meisten Arbeitsbereichen werden wirtschaftlich verwertbare Produkte oder Dienstleistungen hergestellt bzw. erbracht.

 


Für wen sind wir da?

  • Sie haben eine psychische, geistige Behinderung oder eine Sucht-/Suchtfolgeerkrankung?
  • Sie leben in einer eigenen Wohnung oder in einer besonderen Wohnform?
  • Sie gehen keiner Beschäftigung in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) nach?
  • Sie wollen mindestens an drei Tagen die Woche für zwei Stunden tätig sein?

 

Was bieten wir?:

  • Unterstützung und Gestaltung bei der eigenen Tages- und Wochenstruktur
  • Wertschätzende und sinnstiftende Beschäftigung
  • Förderung von Fähig- und Fertigkeiten
  • Vorbereitung auf eine berufliche Rehabilitation
  • Bedeutende Betätigung im Ruhestand
  • Soziale Kontakte
  • Zugehörigkeit

 

Sie haben Interesse?

Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Informationstermin mit uns.

Im Anschluss an den Informationstermin besteht die Möglichkeit im Rahmen einer Hospitation, die Externe Tagesstruktur aktiv kennen zu lernen.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Sie finden uns:

Externe Tagesstruktur

Kölner Straße 195

51149 Köln

 

 


nach oben