Grün soweit das Auge reicht

Die Klostergärtnerei auf dem Gelände des Alexianer-Krankenhauses ist ein interessanter und bekannter Anziehungspunkt für Besucher aus der Region Köln. Wer eine kleine Pause vom Alltag braucht, kann im gastronomischen Bereich – mitten im neuen Gewächshaus – verweilen. Von Mittagstisch bis hin zu Kaffee- und Kuchen reicht das kulinarische Angebot.

Die Gärtnerei bietet Menschen mit einer psychischen Behinderung die Möglichkeit, einer kreativen beruflichen Tätigkeit nachzugehen. Auf abwechslungsreiche Arbeit wird dabei großen Wert gelegt. 

Aus der landwirtschaftlichen Arbeit im früheren Alexianerkloster entstand im Jahr 1994 als erste Werkstattgruppe die Alexianer Klostergärtnerei, die sich heute zu einem großen Gartencenter mit eigenem Café und Produktionsbetrieb entwickelt hat. In der Klostergärtnerei bieten wir sowohl Arbeitsplätze in direktem Kundenkontakt (Service und Verkauf), als auch im ruhigeren Bereich der Produktion und des Lagers für psychisch erkrankte Menschen sowie Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung an.

Unsere Beschäftigungsfelder sind

  • Bepflanzung
  • Verkauf
  • Landschaftspflege
  • Pflanzenproduktion
  • Gemüseproduktion
  • Floristik
  • Bepflanzung
  • Grabpflege
  • Lager- und Logistik
  • Fahrdiensttätigkeit
  • Service im Klostercafé
  • Betriebsintegrierte Einzelarbeitsplätze

nach oben