Wichtig zur Prävention

Um sexuelle Grenzverletzungen gegenüber Schutzbefohlenen zu verhindern, wurde von der Alexianer GmbH die Leitlinie zur „Prävention von sexuellem Missbrauch von Schutzbefohlenen und Verhalten bei Missbrauchsfällen in den Einrichtungen und Diensten der Alexianer" festgeschrieben.

Entsprechend werden alle Mitarbeiter der Alexianer Köln in ausführlichen  Schulungen und Tagesseminaren zum Thema informiert. 

Alle Veranstaltungen finden durch ein Team geschulter Mitarbeiter unter Leitung der Präventionsbeauftragten der Kölner Alexianer, Renate Thimm, statt. Um einen möglichen weiteren Gesprächsbedarf zu erkennen, wird  jeder Schulungsteilnehmer gebeten, einen Rückmeldebogen auszufüllen. „Die Ideen und Vorschläge, die darin geäußert werden, sollen Grundlage für weitere präventive Schulungsmaßnahmen sein", so Renate Thimm.


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.